Mexican Steak-Bowl mit Flank-Steak und French Fries

Und heute wieder ein Rezept mit Camillo von Don Caruso BBQ.

Das Flank Steak gehört in den USA zu jedem BBQ, ist aber in Deutschland kaum bekannt. Das bekannteste Steak in den USA ist ein Fleisch-Cut aus dem Bauchlappen bzw. aus dem hinteren, unteren Bauchteil. Das Flank Steak hat lange Fasern, ist ein vergleichsweise dünnes Steak, mager aber nichts desto trotz sehr geschmacksintensiv. Richtig zubereitet ist es ein wunderbar zartes und unvergleichlich aromatisch geschmacksintensives Steak. Das Flank Steak kann man auch hervorragend zum Marinieren und Befüllen nehmen.

Grundrezept Rub Zutaten:

  • 45 g Rohrzucker
  • 45 g weißen Zucker
  • 75 g Paprika
  • 35 g Pfeffer
  • 20 g Pfeffer weiß
  • 10 g Zwiebelpulver
  • 8 g Knoblauchpulver
  • 12 g Kreuzkümmel
  • 5 g Chipotle
  • 5 g Ancho Chili
  • 10 g Salz

SO WIRD'S GEMACHT

  1. Das Fleisch parieren (leicht einritzen) 
  2. Das Fleisch mit ca. 2 Esslöffeln des Rubs würzen und leicht einklopfen. Anschließend das Flank-Steak für 30 Minuten ruhen lassen.
  3. 500 g Paprika und eine mittelgroße Zwiebel in Streifen schneiden, etwas weniger als 1 cm dick
  4. Fleisch scharf anbraten und kurz vor dem ersten Wenden mit Whisky übergießen ca. 100 ml (ACHTUNG STICHFLAME) bis es im Whisky köchelt. Fleisch dann wenden und nochmal anbraten
  5. Fleisch in Streifen schneiden (KT ca. 35 grad) und zusammen mit dem Gemüse in einer Pfanne anbraten. Gemüse sollte knackig, aber heiß das Fleisch Medium sein.

Als Beilage empfehlen wir Fritten. Diese mit etwas Sour Cream servieren und fertig. Einfach herrlich! Viel Spaß beim Nachgrillen!

Tags: Rezepte, Grillen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.